Photo : Friends of the Earth Europe

  • (Juin 2015)
  • gratui
  • Patrick Kelleter : patrick.kelleter(at)energie2030.be

Ce Samedi 6 juin 2015 nous organisons une démo « TTIP » à Eupen.

Le lieu est la Klötzerbahn, devant le siège du gouvernement et de l’administration de la Communauté Germanophone de notre pays. Die Raupe asbl y prendra la parole.

Début : 11h15
Fin : 12h

Les 5 dernières minutes nous allons faire un maximum de bruit pour « manifester » que nous ne sommes pas content !

Une première commune en Communauté Germanophone de notre pays est devenu « commune hors TTIP »… la ville de St-Vith !
invitation en allemand ci-dessous

Samstag, 6. Juni 2015 ab 11.15 Uhr auf der Klötzerbahn in Eupen !

Informationen für die RednerInnen : Zunächst möchte ich mich an dieser Stelle für die Zusagen und für die Unterstützung bedanken. Ich bin sehr froh darüber, dass wir durch die unterschiedlichen Stellungnahmen eine große Bandbreite der Bevölkerung erreichen werden !!!

Im Folgenden der ungefähre Zeitplan : Die Reihenfolge sollte möglichst beibehalten werden, da einige Mitstreiter terminlich nicht viel Spielraum haben – und ich hoffe, dass alle mit diesem Ablauf zufrieden sein werden. Ich selbst werde die Einleitung machen, aber zwischen den Stellungnahmen noch hier und da kurz das Wort ergreifen sowie ein Abschlusswort formulieren.

Da, wie bereits mitgeteilt wurde, jeweils 4 Minuten zur Verfügung stehen, bitte ich darum, den Text mal zu Hause zu „üben“...!

Zeitplan : (+/-)

11.25 Uhr : Freddy Mockel, Fraktionssprecher v. Ecolo im PDG
11.30 Uhr : Patrick Kelleter, Verwaltungsratsmitglied die RAUPE V.o.E. (Les amis de la terre)
11.35 Uhr : Doris Köttgen, Vorsitzende des Eupener Bienenzuchtvereins
11.40 Uhr : Erich Pohel, Vorsitzender der Milchinteressen Gemeinschaft MIG Ostbelgien - Landwirt aus Eynatten...!
11.45 Uhr : Bernd Despineux, Bezirkssekretär der SC-Gewerkschaft ODER Guido Reuter, CSC-Sekretär Unterricht & Öffentlicher Dienst (wird Freitag entschieden).

Um 11.55 Uhr zähle ich den Coundown, damit wir uns dann mit sehr viel Lärm „Gehör verschaffen“ bei den Politikern vor Ort und in Brüssel...!

Wenn noch Fragen sind -
ich bin erreichbar unter : 0496 33 76 03 oder abends zu Hause : 087 55 78 13

Schönen Gruß an Alle !

Erwin Radermacher